Buchgestaltung

Seminarinhalte

Auch wenn Buchgestaltung oft nicht bewusst wahrgenommen wird, trägt doch die visuelle Gestaltung wesentlich zum Verständnis eines Inhalts bei. Dabei ist das Cover nur ein Teil der Gesamtgestaltung. Format, Satzspiegel, die richtige Schrift die zum Thema passt und gute Lesbarkeit garantiert, die grafische Struktur, aber auch die Ausstattung eines Buches beeinflussen, wie ein Inhalt kommuniziert wird.

Im Mittelpunkt des Kurses steht das ‹Sehen Lernen› grafischer Phänomene jenseits des textuellen Bezugs. Anhand verschiedener Gestaltungsansätze — auch aus unterschiedlichen Buchkategorien — werden die Faktoren erarbeitet, die Buchgestaltung ausmachen: Welche Zielgruppe spricht das Cover an? Beziehen sich Umschlag- und Innengestaltung aufeinander? Welche typografischen Mittel sind eingesetzt? Ist der Text leicht erfassbar oder könnte die Lesbarkeit optimiert werden? Funktionieren Mikro- und Makrotypografie? Wie beeinflusst das Bild den Text? Hat die Ausstattung Einfluss auf unsere Wahrnehmung? Was ist in der Herstellung zu beachten?

Die Teilnehmer*innen lernen sowohl in Theorie als auch praktisch die wesentlichen Grundlagen der Buchgestaltung (Print).

Kursleiterin ist Uta Schneider, selbständige Typografin und Buchgestalterin.

Zu den Kurseinblicken