Schreiben für die Tageszeitung

Der Jahrgang 2017/2018 hat im neu angebotenen Kurs „Reporter*in“ von Florian Leclerc eigene journalistische Texte produziert. Eine Auswahl wurde in der Frankfurter Rundschau veröffentlicht. Sämtliche Texte exklusiv hier bei uns:

Stella Becker: Second-Hand liegt wieder im Trend
Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Neufundland, ein Second-Hand-Laden in Frankfurt, hat sich auf Recycling spezialisiert.

Stella Becker: Das Karlsamt will organisiert sein
Eine Veranstaltung im Römer erfordert eine Menge Vorbereitung, etwa beim Empfang im Kaisersaal. Frankfurt soll sich von seiner besten Seite zeigen.

Alexandra Brandauer: Das Leben eines Influencers
Wie eine Bloggerin aus Frankfurt arbeitet

Alexandra Brandauer: Essen für einen Euro
Die Frankfurter Tafel versorgt Bedürftige mit günstigen Nahrungsmitteln

Anja Dahlke: Alles neu macht die Graphic Novel?
Weg mit dem Comic, her mit der Graphic Novel. Die Zeiten der unterhaltenden bunten Heftchen scheinen gezählt – oder vielleicht doch nicht? 

Anja Dahlke: Ein idealer Platz zum Flugzeuge-Spotten
Der Flughafen Frankfurt ist das Drehkreuz der Lufthansa und Deutschlands größter Flughafen. Für viele beginnt hier der nächste Urlaub, für andere ist es der ideale Ort um einem besonderen Hobby nachzugehen – dem Planespotten.

Julian Fischer: Vom Aussterben bedroht
Das Frankfurter Archiv Frau und Musik befindet sich seit der Einstellung von Fördermitteln auf der roten Liste bedrohter Kultureinrichtungen.

Julian Fischer: Geheimtipp, nicht nur für Klassikfans
Das Archiv Frau und Musik ist mit mehr als 25000 Medieneinheiten von und über musikschaffende Frauen eine der weltweit größten Institutionen ihrer Art und vielen Frankfurtern kaum bekannt.

Vanessa Funk: Lieber echt als reich
Für die Städelschüler Sarah Schoderer ist Kunst eine Haltung

Vanessa Funk: Der saasfee*pavillon wird zum Verein
Wie Frankfurts kreative Szene mit der Finanzierung kämpft

Ines Gries: Die psychologische Beratung der Goethe Universität
Studenten zwischen Alltagsstress und Prüfungsdruck

Ines Gries: Unterwegs für Obdachlose
Im Winter fährt ein Kältebus durch Frankfurt, um Menschen ohne festen Wohnsitz Hilfe anzubieten

Jasmin Grohmann: Sich selbst und das eigene Umfeld erforschen
Beim Stadtprojekt „ All Our Futures“ geht das Schauspiel Frankfurt mit 200 Frankfurter Schülern, Künstlern und Pädagogen in die Stadtteile.

Jasmin Grohmann: Ist Frankfurt noch Verlagsstadt?
Nach dem Weggang des Suhrkamp-Verlags 2010 hat nun auch mit dem Peter-Lang-Verlag ein weiterer renommierter Verlag Frankfurt verlassen und ist nach Berlin gezogen. Kann Frankfurt seinen Verlagen nichts mehr bieten? Wie sieht es nun aus in der Frankfurter Verlagslandschaft?

Anna Häuser: Weg von der Straße
Konsumräume sind in Frankfurt Teil der Drogenpolitik

Anna Häuser: Streetworking mit Tee und Kondomen

Marlen Heislitz: Brettspiele liegen im Trend
In Frankfurt lässt sich die gestiegene Nachfrage nach analogen Spielen beobachten

Marlen Heislitz: Brettspiel-Abende für Neulinge und Fans
Der Spieleladen T3 in Frankfurt am Main veranstaltet regelmäßig offene Spieleabende. Hier können Spielebegeisterte die Neuheiten der Hersteller kostenlos ausprobieren

Johannes Hucke: Tod auf der Autobahn
Rettungskräfte lernen, auch mit schlimmen Erlebnissen umzugehen

Luisa Jöckel: Leben mit Behinderung
Das Behinderten-Werk Main-Kinzig bietet zahlreiche Angebote und Möglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen, an der Gesellschaft teilzuhaben.

Luisa Jöckel: Trotz Handicap zur Eintracht
Fanbeauftragte helfen Rollstuhlfahrern und Blinden dabei, die Spiele von Eintracht Frankfurt im Waldstadion zu verfolgen.

Sara Maatz: Frankfurt soll pendlerfreundlicher werden
In diesem Jahr wird ein Teil des ersten Schnellradwegs zwischen Frankfurt und Darmstadt gebaut.

Sara Maatz: Schweiß und rote Ampeln
Aus dem Alltag eines Radkuriers

Milena Magerl: Frankfurt, Food, Fashion
Mit ihrem Lifestyle inspirieren sie tausende Fans und Follower. Ob neue Events oder Restaurants, aktuelle Fitness- und Fashiontrends oder Reiseziele – Social Influencer prägen mit ihren Blogs die Medien weltweit. Auch die Popularität der deutschen Blogger ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Blick auf die Frankfurter Szene

Milena Magerl: New Yorker Klangkunstwerk in Frankfurt
Studenten der Goethe Uni beschallen das weihnachtliche Frankfurt mit einer Klangperformance aus New York

Alisa Mahler: Wenn Mütter ihr Kind zur Adoption geben
Das Gesetz der vertraulichen Geburt hilft Schwangeren, die nicht weiterwissen.

Alisa Mahler: Qusay ist angekommen
Ein Geflüchteter aus Syrien wird Azubi in einer Anwaltskanzlei. Wie es sich anfühlt, eine neue Existenz aufzubauen.

Amrei Möllmann: Was eine Hebamme leistet
Hebammen helfen jungen Eltern im Umgang mit Neugeborenen. Aber immer weniger Menschen gehen diesem Beruf nach

Amrei Möllmann: Klettern im Trend
Klettern ist beliebter denn je. 2020 wird es sogar zur olympischen Disziplin

Clara Nicolay: Der Traum von gutem Essen
Heute besitzt Rachel Brenman ein Deli im Frankfurter Westend, zwischen Kettenhofweg und Mendelssohnstraße. Ihre Geschichte ist eine Geschichte von Veränderung, von Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und von einem Traum

Clara Nicolay: Ein Original für jeden
Wer Kunstwerke im Original erwerben möchte, sucht in Galerien oder bei Auktionen – und lässt dabei eine Menge Geld. Für die, die nicht so tief in die Tasche greifen wollen oder können, bietet der Kunstsupermarkt eine echte Alternative

Nina Noodt: Bitte ohne Plastikfolie
Ein kleiner Laden in Frankfurt macht Schluss mit Lebensmittelverschwendung und Verpackungsmüll

Regina Schidel: „Die Literatur wirkt der allgemeinen Verblödung entgegen“
Die Frankfurter Schriftstellerin Olga Martynova über die viel diskutierte Krise des Buchhandels

Anna Siebenhaar: Das Imageproblem der Bundeswehr
Immer wieder werden Fälle von Rassismus und extremistischem Gedankengut in den Reihen deutscher Soldaten aufgedeckt. Die Bundeswehr selbst hält sich bedeckt. Skandale der jüngeren Geschichte beweisen aber: Die Bundeswehr muss um ihr Image bangen. Was aber sagen deutsche Soldaten zu den Vorwürfen?

Anna Siebenhaar: Gesundes und preiswertes Schulessen – Ein Mythos?
Lucien Peter leitet seit Oktober 2017 die Mensa der Kerschensteiner Berufsschule in Wiesbaden. Sein Anliegen: Gesundes und preiswertes Essen für Schüler und Lehrer.

Gesa-Marie Zienert: Die Geister, die ich rief
Seit über 15 Jahren streift ein Geist durch Frankfurts Straßen. Man begegnet ihm in Tunneln, auf Dächern, Wänden oder Stromkästen. Ein Besuch bei dem Mann, der die Cityghost-Graffiti geschaffen hat.

Gesa-Marie Zienert: Steine gegen das Vergessen
Wer hinter den Stolpersteinen in Frankfurt steckt, und warum die Erinnerungsarbeit gegen das Vergessen immer wichtiger wird

Marco Zöller: Lernen mit ADHS
Wie ein Grundschüler mit Konzentrationsschwäche lernte, seinen Schulalltag zu meistern

Marco Zöller: Fitnesstraining über den Dächern der Stadt
Im „Meridian“ werden die sozialen Gegensätze im Frankfurter Gallus deutlich