Einblick in den Kurs Fernsehredaktion (2016/17)

Ein Ausflug nach Offenbach und was wir gelernt haben

Von Irina Schad

Für den Fernsehkurs mit Regina Heidecke dürfen wir als Kurs der Buch- und Medienpraxis eine eigene Sendung produzieren. Damit uns das gelingt, ist eine kleine Gruppe unseres Kurses nach Offenbach gefahren und hat dem Offenen Kanal Rhein-Main, wo später auch unsere Sendung ausgestrahlt wird, einen Besuch abgestattet.

Aber was haben wir schon vorab beim Offenen Kanal gemacht?

Drehen, Schneiden, Vertonen, Recherche, Drehgenehmigung, Moderation und, und, und. Eine einstündige Sendung zu produzieren, stellt uns vor ganz neue Herausforderungen. Aber es sind keine Herausforderungen, denen wir uns nicht gewachsen fühlen.
Für unsere Sendung haben wir schon fleißig Ideen für unsere Beiträge gesammelt und die Auswahl fiel uns bei den ganzen Themen nicht leicht. Ihr könnt also schon gespannt sein, was wir euch demnächst zum Überthema Kultur zeigen werden.

Aber jetzt zur Auflösung: Damit die Sendung auch ausgestrahlt werden kann, braucht es ganz viel Filmmaterial. Und WIR werden selber drehen. Darum haben wir uns zum Offenen Kanal aufgemacht, um schon vorab eine Kameraeinführung zu bekommen.

Schärfe, Lichtverhältnisse, Lautstärke, Ton, Mikro – beim Filmen müssen so einige Dinge beachtet werden. Welche Einstellung passt zu welchem Lichteinfall, welches Mikro wird für welche Gesprächssituation verwendet. Wir hatten also viele Fragen. Kaum jemand in unserem Kurs hatte schon mit einer professionellen Kamera gedreht, doch dafür hat uns Konstantin, der gerade ein FSJ beim Offenen Kanal absolviert, alle nötigen Knowhows kurz und knapp vermittelt. Lieber Konstantin, falls du das liest, vielen Dank für die tolle Einführung!

Wie wir Konstantins Tipps umgesetzt haben und ob das Filmen so funktioniert hat, wie wir uns das vorgestellt haben, das seht ihr schon bald beim Offenen Kanal und exklusive Hintergrundeindrücke natürlich in unserem Blog.

Die Erstausstrahlung unserer Sendung BUMP – Das Kulturmagazin der Buch- und Medienpraxis Universität Frankfurt ist am Mittwoch, 12.07.2017, um 18.00 Uhr im Offenen Kanal Rhein-Main zu sehen (Wiederholungen: Samstag, 15.07.2017, 14:00 Uhr und Sonntag, 16.07.2017, 14:00 Uhr).

Konstantin vom Offenen Kanal gibt uns eine Kameraeinführung.